Lueneburg.de
Events
News
Pressedienst

Stadt
Landkreis
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Archiv
Events
Bildergalerie
Pressekontakt
Veranstaltungen
Kleinanzeigen
Baustellenreport
öffentl. Ausschreibungen
Neubau Reichenbachbrücke
Notdienste

 / Lüneburg / Aktuelles / News / Pressedienst

 Dr.-Hedwig-Meyn-Preis
für Becker und Drichel
Dr.-Hedwig-Meyn-Preis <br>für Becker und Drichel

(sp) Lüneburg. Die Maler Andrej Becker und Waldemar Drichel sind die Träger des diesjährigen Kulturpreises. Bürgermeister Bernd Fischer begrüßte die beiden Künstler und viele Gäste zur Verleihung des Dr.-Hedwig-Meyn-Preises am Dienstagabend im Heinrich-Heine-Haus. Galerist Hans-Jürgen Meyer hielt die Laudatio.

„Vielen sind die beiden Preisträger durch ihre Ausstellungen hier bei uns in Lüneburg bekannt“, sagte Bürgermeister Fischer. „Dabei waren es nie Gemeinschaftsausstellungen, obwohl die Künstler durchaus Gemeinsamkeiten haben.“ Sowohl Andrej Becker wie Waldemar Drichel sind Jahrgang 1957 und haben Malerei in Leningrad bzw. St. Petersburg studiert, beide stammen aus der ehemaligen Sowjetunion, leben aber seit einigen Jahren in Lüneburg, Drichel seit 1996, Becker seit 1999. Künstlerisch aber gehen beide eigene Wege.

In der Begründung des Kuratoriums für die diesjährige Auswahl heißt es dazu: Waldemar Drichel setzt in immer neuen Formen das Vertraute dem Unerwarteten aus, zeigt das Tragische in einer scheinbar heilen Welt. Bekannt sind seine in Bewegung geratenen Stillleben. Andrej Beckers Malerei fußt auf überlieferter Kunst und der Ikonenmalerei. Sie ist im Kern ernst und findet dabei zu einer eigenen, in den Formen und der Abstimmung der Farben sehr konzentrierten Farbe.

Die frühere Lüneburger Sozialdezernentin Dr. jur. Hedwig Meyn, 1997 verstorben, hat den Preis gestiftet. Die Stadt vergibt alle ein bis zwei Jahre aus den Erträgen ihres Vermächtnisses eine Auszeichnung für herausragende Lüneburger Kulturschaffende. Das Preisgeld für Becker und Drichel beträgt jeweils 3000 Euro.



« zurück


 Home | Stadt & Kreis | Marktplatz | Tourismus | Kultur & Freizeit | Dialog 
 Aktuelles | Wirtschaft | Hilfe | Kontakt | Impressum 

410